Die Peach Property Group publiziert ihr Asset Reporting für das 1. Quartal 2012. Die Entwicklungsprojekte des Unternehmens haben sich in der Berichtsperiode plangemäss weiterentwickelt: Alle Bauprojekte liegen im Plan und verzeichneten teils signifikante Fortschritte im Vertrieb. Die grösste Portfolioveränderung fand im Bestandsbereich statt, wo mit den Liegenschaften in Erkrath-Hochdahl bei Düsseldorf ein renditestarkes Portfolio erworben werden konnte.

In der Berichtsperiode wurden Baufortschritte bei allen im Bau befindlichen Projekten erzielt. Besonders erwähnenswert sind die folgenden baulichen Meilensteine:

  • Abschluss TU-Vertrag für die zweite Bauetappe H36 in Hamburg
  • Beginn Erdarbeiten zweite Bauetappe H36 in Hamburg
  • Übergabe der ersten Wohnung für A43 in Hamburg
  • Beginn Rohbau bei „yoo Berlin“/Am Zirkus 1
  • Beginn Innenausbau bei Schooren des Alpes in Kappl/Ischgl
  • Beginn Ankerversuche für den bevorstehenden Baustart beim Projekt Peninsula Beach House in Wädenswil

Im Bestandsbereich verfügt die Peach Property Group mit dem Erwerb der Wohn- und Geschäftsliegenschaften in Erkrath-Hochdahl über ein Portfolio von insgesamt 519 Wohnungen, Gewerbeflächen von knapp 15,000 m2 sowie jährliche Ist-Mieteinnahmen von rund CHF 4.6 Mio. Der Marktwert des Bestandsportfolios wurde auf CHF 57.5 Mio. gesteigert. Damit hat die Peach Property Group einen weiteren wichtigen Schritt zur angestrebten Verstetigung der Erträge und Liquidität umgesetzt.

Das Asset Reporting für das 1. Quartal 2012 steht auf folgender Seite zur Verfügung:

http://investoren.peachproperty.com/websites/peachestates/German/5300/asset-reporting.html