• Zeichnungsfrist vom 30. Oktober bis zum 7. November 2012
  • 2,5 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung sollen platziert werden
  • Bruttomittelzufluss für das Unternehmen von bis zu 25,6 Mio. Euro
  • Erstnotiz im Prime Standard am 12. November 2012 geplant 

Zürich, 30. Oktober 2012 – Die Peach Property Group AG, ein führender Entwickler von hochwertigem Wohneigentum im deutschsprachigen Europa, gibt weitere Eckdaten zum geplanten Börsengang ihrer indirekten deutschen Tochtergesellschaft Peach Property Group (Deutschland) AG an der Frankfurter Wertpapierbörse bekannt.

Preisfestsetzung via Bookbuilding-Verfahren

Die Preisspanne für das öffentliche Angebot von Aktien der Peach Property Group (Deutschland) AG (ISIN DE000A1RE400) wurde auf 8,25 Euro bis 10,25 Euro festgelegt. Im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Luxemburg werden insgesamt 3,4 Mio. Aktien zuzüglich einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von 349.999 Aktien auf Basis eines Bookbuilding-Verfahrens zur Zeichnung angeboten. Der erwartete Mittelzufluss aus dem Börsengang soll sich für das Unternehmen auf brutto bis zu 25,6 Mio. Euro belaufen. Das öffentliche Angebot beginnt am heutigen 30. Oktober und endet voraussichtlich am 7. November 2012 um 12:00 Uhr für Privatanleger und um 15:00 Uhr für institutionelle Investoren. Die Erstnotiz im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 12. November 2012 geplant.

Von den zur Zeichnung angebotenen Aktien stammen bis zu 2,5 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung und bis zu 0,9 Mio. Aktien aus einer Umplatzierung aus dem Besitz der derzeitigen Alleinaktionärin Peach German Properties AG, einer 100-prozentigen Tochter der  Peach Property Group AG. Auch die Aktien der Mehrzuteilungsoption stammen aus dem Besitz der derzeitigen Alleinaktionärin. Nach dem Börsengang wird die Beteiligung der Peach German Properties AG mindestens 50 % plus eine Aktie an der Peach Property Group (Deutschland) AG betragen. In Höhe dieser Beteiligung hat sich die Peach German Properties AG einer Marktschutzvereinbarung (Lock-up) von 12 Monaten unterworfen.

Die Emission wird begleitet von der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner sowie der Privatbank DONNER & REUSCHEL Aktiengesellschaft, DAB bank AG und der flatex GmbH als Selling Agents.

Weitere  Informationen

Zum geplanten Börsengang der Peach Property Group (Deutschland) AG sind unter:
http://investors.peachproperty.de/websites/peachproperty/German/1/investor-relations.html

Kontakte

Investoren und Analysten:

Dr. Thomas Wolfensberger, Chief Executive Officer
Bruno Birrer, Chief Operating Officer
+41 44 485 50 00, investors@peachproperty.com

Medien:

Siro Barino, Barino Consulting
+41 79 335 24 24, info@barino.ch


Über die Peach Property Group

Die Peach Property Group AG ist einer der führenden Entwickler im Bereich von hochwertigem Wohneigentum im deutschsprachigen Europa. Die Aktivitäten umfassen die gesamte Wertschöpfungskette zur Erstellung hochwertiger Immobilien von der Standortevaluation über die Projektierung bis zur Realisierung und Vermarktung. Die Peach Property Group konzentriert sich auf Stadt- und Feriendomizile an aussergewöhnlichen Standorten und mit Top-Ausstattung für einen anspruchsvollen Kundenkreis. Die integrierte Unternehmensstrategie sieht neben der Entwicklung von hochwertigem Wohneigentum auch das Halten von Bestandsimmobilien zur Verstetigung der jährlichen Betriebseinnahmen vor.

Die Peach Property Group AG hat ihren Hauptsitz in Zürich sowie eine Zweigniederlassung in Köln. Die aktuellen Projekte der Peach Property Group AG entsprechen einem anvisierten Gesamtvermarktungsvolumen von rund CHF 800 Mio. Die Peach Property Group AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (PEAN, ISIN CH0118530366). Anfangs Oktober hat die Peach Property Group AG für das vierte Quartal 2012 den Börsengang ihrer Tochtergesellschaft Peach Property Group (Deutschland) AG an den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse angekündigt.

Weitere Informationen unter www.peachproperty.com 

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die Wertpapiere der Gesellschaft sind bisher nicht und werden auch nicht unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert. Sie dürfen ohne vorherige Registrierung in den Vereinigten Staaten von Amerika ausser aufgrund einer Ausnahmeregelung nicht verkauft, zum Verkauf angeboten oder übertragen werden. Es findet keine Registrierung eines Angebots und eines Verkaufs der Wertpapiere der Gesellschaft gemäss den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada oder Japan statt. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es wird kein öffentliches Angebot von Wertpapieren in der Vereinigten Staaten von Amerika oder irgendwo ausserhalb der Bundesrepublik Deutschland und Luxemburg erfolgen.

Das öffentliche Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines englischsprachigen Prospekts mit einer deutschsprachigen Übersetzung der Zusammenfassung. 

Download Medienmitteilung PDF