• NAV zu Marktwerten um 3,3 Prozent auf CHF 134,4 Mio. gesteigert.
  • Ertrag mit CHF 16,5 Mio. deutlich über Vorjahreswert von CHF 6,2 Mio. 
  • EBIT und Ergebnis ebenfalls stark verbessert.
  • Planmässige Fortschritte bei allen Entwicklungsprojekten.
  • Vertriebsleistung gegenüber Vorjahresperiode mehr als verdoppelt.
  • Kauf des zweiten Renditeportfolios erhöht regelmässige Mieteinnahmen.
  • Umfangreiche Cashflows aus laufenden Projekten in den nächsten Jahren. 

Zürich, 23. August 2012 – Die Peach Property Group AG, ein führender Entwickler von hochwertigen Wohnimmobilien im deutschsprachigen Europa, steigerte im ersten Halbjahr 2012 den Net Asset Value (NAV) zu Marktwerten im Vergleich zum Jahresende 2011 um CHF 4,3 Mio. auf CHF 134,4 Mio. Das entspricht einem NAV Marktwert je Aktie von CHF 27.62.

Der Ertrag erhöhte sich im ersten Semester 2012 auf insgesamt CHF 16,5 Mio., gegenüber CHF 6,2 Mio. in der Vergleichsperiode des Vorjahrs. Die deutliche Zunahme ist auf Verkaufserträge aus abgeschlossenen Projekten, die erstmals über eine volle Berichtsperiode anfallenden Mieterträge sowie auf Aufwertungseffekte bei den Bestandsliegenschaften zurückzuführen.

Der Betriebsgewinn (EBIT) für das erste Halbjahr 2012 beläuft sich auf CHF 3,0 Mio., gegenüber einem negativen Resultat von CHF –5,3 Mio. für die ersten sechs Monate 2011. Das Periodenergebnis verbesserte die Peach Property Group von CHF –6,3 Mio. im Vorjahr auf TCHF 140. Dies entspricht einem verwässerten Ergebnis je Aktie von CHF 0.03.

Portfoliowert über CHF 360 Millionen

Der Marktwert des Immobilienportfolios der Peach Property Group beläuft sich auf Basis der Bewertung des unabhängigen Immobilienschätzers Wüest & Partner per 30. Juni 2012 auf CHF 364,5 Mio. Die Differenz zum Wert per Jahresende 2011 von CHF 292,4 Mio. ist einerseits auf die Fortschritte und entsprechend geringeren Risiken bei den Entwicklungsprojekten, andererseits auf den Kauf eines zusätzlichen Renditeportfolios in Deutschland sowie einen Landerwerb für das Projekt «Candy Factory» zurückzuführen. Vom gesamten Immobilienportfolio entfallen CHF 307,0 Mio. oder 84% auf Entwicklungsliegenschaften (inklusive Joint Ventures), und CHF 57,5 Mio., beziehungsweise 16%, auf Bestandsimmobilien.

Projekte im Plan, gute Vertriebsleistung

Die Peach Property Group hat in der Berichtsperiode ihre Entwicklungsprojekte in der Schweiz, Deutschland und Österreich planmässig vorangebracht: Mit der «Candy Factory» in Wollerau am Zürichsee trat ein weiteres Projekt in die Konkretisierungsphase. Das Baugesuch wurde Ende Mai 2012 eingereicht; der Verkaufsstart ist für Winter 2012/2013 geplant. Beim «Peninsula Beach House» in Wädenswil bei Zürich ist nach längerer Vorbereitung der Start des Tiefbaus erfolgt. Von den 23 Wohnungen sind 13 bereits verkauft. Beim Grossprojekt «yoo berlin/Am Zirkus 1» in Berlin kam der Hochbau planmässig voran und erreichte Ende Juni bereits das dritte Geschoss. Beim «Harvestehuder Weg 36» wurde der erste Bauabschnitt (Alsterkamp 43) abgeschlossen und die Wohnungen teilweise übergeben. Im Mai 2012 erfolgte die Grundsteinlegung für den zweiten Bauabschnitt mit weiteren 44 Wohnungen. «Schooren des Alpes» in Kappl bei Ischgl steht vor der Fertigstellung. Nur noch drei Wohnungen sind frei.

Bei allen Projekten konnte die Peach Property Group die notariell beurkundeten Wohnungsverkäufe signifikant erhöhen. Die gesamte Vertriebsleistung für die ersten sechs Monate betrug rund CHF 48,7 Mio., gegenüber 20,4 Mio. im ersten Halbjahr 2011.

Bestandsportfolio strategiekonform ausgebaut

Ende Januar 2012 hat die Peach Property Group ein weiteres renditestarkes Portfolio in Erkrath-Hochdahl bei Düsseldorf erworben. Damit wurde das Bestandsportfolio der Gruppe um 143 Wohnungen und 28 Gewerbeeinheiten erweitert. Der Kauf steht im Einklang mit der Strategie, zur Verstetigung der Erträge ein Portfolio von Bestandsliegenschaften mit regelmässigen Mieteinnahmen aufzubauen. Zur Jahresmitte verfügte die Peach Property Group über ein Bestandsportfolio mit 519 Wohnungen, Gewerbeflächen von knapp 15 000 m2 und jährlichen Soll-Mieteinnahmen von CHF 4,6 Mio.

Fokus auf Operational Excellence

Mit Blick auf Kundennähe, optimale interne Prozesse und eine effiziente Kostenstruktur hat die Peach Property Group im ersten Halbjahr 2012 Projekte in den Bereichen Marketing und Vertrieb sowie Baumanagement umgesetzt. Das CRM-System, das die gesamtheitliche Kundenbetreuung und Anbindung von Vertriebspartnern und Maklern ermöglicht, wurde weiter ausgerollt und mit zusätzlichen Funktionalitäten für den Kunden ergänzt. Das Marketing für die laufenden Projekte wurde intensiviert mit Events, Website-Relaunches, Werbung, Baustellengestaltung und Showrooms. Ein weiterer Fokus lag auf der Einführung eines firmenweiten Systems für das integrierte Baukostenmanagement.

Ausblick

Bei den Entwicklungsprojekten der Peach Property Group stehen gemäss aktueller Planung im zweiten Halbjahr 2012 folgende Meilensteine an: Die Tiefbauarbeiten für das Projekt «Peninsula Beach House» werden bis Anfang 2013 abgeschlossen; der Hochbau startet unmittelbar danach. Bei «yoo berlin» findet im Winter 2012 das Richtfest statt. Die Wohnungen des Projekts «Schooren des Alpes» werden im Dezember 2012, rechtzeitig zur Skisaison, an die Eigentümer übergeben. Bereits im ersten Quartal 2013 wird schliesslich die zweite Etappe des Projekts «Harvestehuder Weg 36» abgeschlossen. Aus diesen laufenden Projekten wird die Peach Property Group über die nächsten Jahre umfangreiche Cashflows generieren. Die Rückflüsse sichern eine solide Kapitalbasis für die Peach Property Group und schaffen Freiraum für die Realisierung neuer Projekte. Entsprechend wird die Peach Property Group die Evaluation von attraktiven Entwicklungsobjekten in den Zielgebieten weiterverfolgen. Parallel dazu wird die Gruppe das Bestandsportfolio weiter ausbauen, wenn dafür attraktive Möglichkeiten bestehen. Die bestehenden Renditeliegenschaften werden aktiv gepflegt, um die Mieterträge zu steigern.

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group AG, kommentiert: „Wir ziehen für das erste Halbjahr 2012 ein positives Fazit: Erstens haben allen Projekte die angestrebten Meilensteine erreicht, und die hervorragende Vertriebsleistung bestätigt uns darin, dass die Peach Property Group die richtigen Objekte an den richtigen Standorten baut. Zweitens haben wir die Strategieumsetzung vorangetrieben und ein zweites Portfolio von Renditeliegenschaften gekauft. Dies trägt zur Glättung des unregelmässigen Ertragsverlaufs der Projektentwicklungen bei. Und drittens schliesslich haben sich diese Fortschritte auch in den Zahlen niedergeschlagen, indem die Peach Property Group sowohl den Marktwert des Portfolios als auch das Ergebnis wesentlich steigern konnte.“

Kennzahlen

Peach Property
Group AG (konsolidiert)

 

30.06.2012

30.06.2011

Ertrag

in TCHF

16 463

6 242

EBIT

in TCHF

2 957

-5 291

Ergebnis

in TCHF

140

-6 262

 

 

 

30.06.2012

31.12.2011

NAV IFRS

in TCHF

93 559

95 234

NAV Marktwert1

in TCHF

134 354

130 016

Eigenkapital

in TCHF

93 559

95 234

Eigenkapitalquote (ausgewiesen)

in %

30

42

Eigenkapitalquote (bei NAV Marktwert1)

in %

38

48

Mitarbeitende

 

32

35

 

Peach Property Group Aktie

 

30.06.2012

30.06.2011

Verwässertes Ergebnis je Aktie

in CHF

0.03

-1.30

 

 

 

30.06.2012

31.12.2011

NAV IFRS je Aktie

in CHF

19.23

19.63

NAV Marktwert1 je Aktie

in CHF

27.62

26.79

Börsenkurs

in CHF

11.90

11.05

Börsenkapitalisierung

in TCHF

57 889

53 619

1Marktwert auf Basis der unabhängigen Wüest & Partner-Bewertung.

 

Der Halbjahresbericht 2012 ist auf der Website der Gesellschaft verfügbar unter:

http://investoren.peachproperty.com/download/companies/peach/Quarterly%20Reports/Halbjahresbericht_2012_Peach_Property_Group_AG_de.pdf

Kontakte

Investoren und Analysten:

Dr. Thomas Wolfensberger, Chief Executive Officer
Bruno Birrer, Chief Operating Officer
+41 44 485 50 00, investors@peachproperty.com

Medien:

Siro Barino, Barino Consulting
+41 79 335 24 24, info@barino.ch

Über die Peach Property Group

Die Peach Property Group AG ist einer der führenden Entwickler im Bereich von hochwertigem Wohneigentum im deutschsprachigen Europa. Die Aktivitäten umfassen die gesamte Wertschöpfungskette zur Erstellung hochwertiger Immobilien von der Standortevaluation über die Projektierung bis zur Realisierung und Vermarktung. Die Peach Property Group konzentriert sich auf Stadt- und Feriendomizile an aussergewöhnlichen Standorten und mit Top-Ausstattung für einen anspruchsvollen Kundenkreis. Die integrierte Unternehmensstrategie sieht neben der Entwicklung von hochwertigem Wohneigentum auch das Halten von Bestandsimmobilien zur Verstetigung der jährlichen Betriebseinnahmen vor. 

Die Peach Property Group AG hat ihren Hauptsitz in Zürich sowie eine Zweigniederlassung in Köln. Die aktuellen Projekte der Gruppe entsprechen einem anvisierten Gesamtvermarktungs-volumen von rund CHF 800 Mio. Die Peach Property Group AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (PEAN, ISIN CH0118530366).

Weitere Informationen unter www.peachproperty.com.

Download Medienmitteilung PDF