Peach Property Group startet mit dem Hochbau der Projekte „yoo berlin“ und „Am Zirkus 1“

  • Vertriebsvolumen von über EUR 32 Mio. erreicht
  • Projektfinanzierung vollumfänglich sichergestellt
  • Tiefbauarbeiten termin- und kostengerecht abgeschlossen
  • Hotelprojekt „Am Zirkus 1“ für 20 Jahre verpachtet
  • Kostensicherheit für den Hochbau erreicht
  • Sämtliche Projekte der Peach Property Group in Deutschland im Bau

Zürich, Berlin, Köln, 28. Juni 2011 – Die Peach Property Group AG, ein führender Entwickler von hochwertigen Wohnimmobilien im deutschsprachigen Europa, kündigt den Start der Hochbaumassnahmen in ihren Projekten „yoo berlin“ und „Am Zirkus 1“ an. Die vor 12 Monaten begonnenen Tiefbauarbeiten konnten termin- und kostengerecht abgeschlossen werden. In der gleichen Zeit nahm das Verkaufsvolumen der „yoo berlin“-Wohnungen auf über EUR 32 Mio. zu und entspricht der geplanten Vorvertriebsquote. Die angestrebten Zielverkaufspreise der Wohnungen wurden ausnahmslos erreicht oder übertroffen. Die Projektfinanzierung ist somit vollumfänglich sichergestellt. Das Hotelprojekt „Am Zirkus 1“ konnte in einem Pachtvertrag für 20 Jahre fest verpachtet werden.

Mit dem im Juni erfolgten Abschluss der Generalunternehmerverträge konnte zudem für den Hochbau eine angemessene Kostensicherheit für den restlichen Verlauf der beiden Projekte erreicht werden.

Die voraussichtlichen Gesamtinvestitionskosten für beide Teilprojekte betragen (Anteile Peach Property Group) rund EUR 124,4 Mio. (CHF 148 Mio.).

Thomas Wolfensberger, CEO der  Peach Property Group:  „Die Peach-Gruppe erfüllt nun sämtliche Voraussetzungen punkto Vorvertrieb und Finanzierung, die notwendig waren, um das Gesamtprojekt nach Abschluss der Tiefbauarbeiten in den Hochbau zu bringen. Dies ist einer der wichtigsten Meilensteine, die wir bislang im deutschen Markt erreicht haben.“

Peach Property Group realisiert Vorzeigeobjekt an historischer Lage

Das Teilprojekt „yoo berlin“ entsteht an einmaliger historischer Lage an der Spree in Berlin Mitte und umfasst eine verkaufbare Wohnfläche von 12‘800 m². Erstellt werden insgesamt 87 Wohneinheiten, unterteilt in sechs unterschiedliche Wohnkonzepte: Townhouse, Penthouse, Pied-à-terre, Atrium Suite, Master Suite und Atrium Pied-à-terre. Die Wohnungen werden in Zusammenarbeit mit dem Designer Philippe Starck unter dem Label „yoo – inspired by Starck“ errichtet und weisen Flächen zwischen 62 m² und 339 m² auf. Hinzu kommen Lobby, Wellness- und Spabereich mit Bar und Café.

Im anschliessenden Gebäudeteil realisiert die Peach Property Group im Teilprojekt „Am Zirkus 1“ein Hotel mit 311 Zimmern, Büro und Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtfläche von 16‘500 m². Rund 5‘000 m² davon entfallen auf höchstwertige Büroflächen.

Das Hotel wird von der Fattal Group, die in Deutschland bereits 24 Leonardo-Hotels betreibt, im „Avantgarde Style“ eingerichtet und als erstes neues Themenhotel positioniert. Die Hotelgesellschaft betreibt bereits fünf Hotels in Berlin. Die Peach Property Group hat das Hotel in einem Pachtvertrag für 20 Jahre an die Fattal Group verpachtet.

Die repräsentativen Büroflächen verteilen sich auf zehn Geschosse mit Flächen zwischen 150 m² und 500 m². Gemeinsames Merkmal sind die exponierte Lage und der eindrückliche Ausblick auf die Spree, die Weidendammer Brücke und die Skyline des Viertels am Bahnhof Friedrichstrasse. Diese für Büros ungewöhnliche Bellevue-Situation entsteht durch die Anordnung aller Büroflächen im Südost-Flügel des Gebäudes.

Bernd Hasse, Geschäftsführer Peach Property Group (Deutschland) GmbH, sagte: „Für Immobilien mit der Standort-Qualität der Objekte „Am Zirkus 1“ und „yoo berlin“, übertrifft die Nachfrage das limitierte Angebot bei weitem.“

Sämtliche Projekte der Peach Property Group in Deutschland im Bau

Die Fertigstellung der beiden Teilprojekte „yoo berlin“ und „Am Zirkus 1“ ist für 2012 (Büro- und Hotelbereich) und 2013 (Wohneinheiten) geplant.

Somit befinden sich nun sämtliche Projekte der Peach Property Group in Deutschland im Bau oder sind bereits fertiggestellt. Während im Mai die Grundsteinlegung von Hamburg „Harvestehuderweg 36“ gefeiert werden konnte, ist „living 106“, das dritte Berliner Projekt der Gruppe, welches Ende 2010 termingerecht fertiggestellt worden war, bis auf einige wenige Wohneinheiten verkauft.

Download pdf  Start der Hochbaumassnahmen